UTA JARA
Laya und die Löwen

Illustriert von
Alireza Hashempour

zum Vorlesen
und zum Selbstlesen,
reich bebildert,
für Menschen ab 6 Jahren

ISBN: 978-3-9823934-1-4

Bitte unterstützen Sie den örtlichen Buchhandel!
Per Internet ist das Buch auch direkt beim Verlag bestellbar: www.das-blaue-A.de

Kurzbeschreibung: 

In ihrer Heimatstadt konnte Laya sich immer auf die Hilfe der Löwen verlassen und mit ihnen über alles sprechen – mit dem Löwen über ihrer Haustür, mit dem Löwen auf der Säule in der Mitte des Platzes …
Aber jetzt, nach der Flucht? In dieser kalten, nassen Stadt?
Doch dann sieht Laya eines Tages auch hier, in der neuen Stadt, einen Löwen! 
Und auf der Suche nach weiteren Löwen beginnt sie, nach und nach die neue Stadt zu entdecken.  
Aber sie vermisst ihre beste Freundin Nila so sehr! 
Warum hat sie seit Wochen nichts von ihr gehört? Wo ist Nila? 
Ob einer der Löwen ihr dabei helfen kann, Nila zu suchen? 
Und mit dieser Frage beginnt ein gefährliches und wundervolles Abenteuer … 

Ein poetisches Buch über Migration und Resilienz,
über Flucht und Ankommen – und über den besonderen Blick, unter dem steinerne Löwen lebendig werden.

„Mit „Laya und die Löwen“ ist Uta Jara eine wirklich bezaubernde Geschichte gelungen! 
Das unglückliche, aber auch starke und phantasievolle Kind hat mich sehr berührt.
Ich kann mir vorstellen, dass die Lektüre Kindern Mut machen könnte, sich nicht unterkriegen zu lassen und Auswege aus schwierigen und belastenden Situationen zu finden,

und den Erwachsenen einmal mehr einen Einblick in die Seele von Kindern bietet und wieder mehr Verständnis für sie weckt. Oder vielleicht auch Erinnerungen an das Kind, das sie selbst einmal waren.
Auch gefällt mir sehr, gerade in unserer oft so lauten und hektischen Zeit, der ruhige, sanfte und einfühlsame Ton der Erzählung.“ 

Gertrud Gaudlitz 

Diese Seite teilen